WLADIMIR PUTIN KRANK?: UNHEIMLICHES ZITTERN! WAS VERRäT DAS üBER PUTINS MOMENTANE GESUNDHEIT?

Was wurde seit Beginn des Ukraine-Krieges vor fast zwei Jahren nicht alles über die Gesundheit von Kreml-Diktator Wladimir Putin geschrieben. Die Spekulationen kannten kein Ende. Von einer möglichen Krebs-Erkrankung war zu lesen, auch über eine angebliche Parkinson-Erkrankung wurde nach diversen Zitter-Auftritten des russischen Staatspräsidenten schon spekuliert.

Wladimir Putin krank? Immer wieder wird über seinen Gesundheitszustand spekuliert

Zur Krönung des Ganzen wurde Wladimir Putin von einem vermeintlichen Insider beim Messenger Telegram im vergangenen Jahr nach einem angeblichen Herzinfarkt für tot erklärt. Der Kreml indes verwies in diesem Zusammenhang jedes Mal auf die besonders gute Gesundheit seines Chefs. Alles andere hätte auch kaum ins Propaganda-Bild gepasst.

Lesen Sie außerdem:

Vorwürfe gegen die Nato: Kreml-Tyrann würde Polen "in einem Fall" angreifen

Er plante seine Absetzung! Putin schaltet Boris Nadeschdin aus

Militär-Experte sicher: Putin-Kommandant bei Raketenangriff getötet

Irrer Auftritt vom Kreml-Tyrann: "Das historische Russland ist auferstanden"

Doch die Gerüchte um eine mögliche Putin-Krankheit wollen einfach nicht verstummen. Da war es nur eine Frage der Zeit, dass die ersten Stimmen nach dem Interview des russischen Staatspräsidenten mit dem rechten US-Talkmaster Tucker Carlson laut werden, die eine mutmaßliche Krankheit erkannt haben wollen. Und Putin liefert die Vorlage tatsächlich auch selbst ab.

Wladimir Putin muss Zittern bei Interview mit Tucker Carlson stoppen

Denn während des Interviews (siehe X-Post weiter unten) beginnt Putins linkes Bein plötzlich zu zucken, der Fuß des Kreml-Tyrannen wippt mit einem Mal auf und ab. Der 71-Jährige ist, so wirkt es zumindest, um eine schnelle aber bedachte Reaktion bemüht, drückt seine Hand auf das Knie und positioniert sein Bein so wieder auf dem Boden. Auch sein rechtes Bein kann in einer anderen Situation beim Zucken beobachtet werden. Ob die nahezu gleichzeitig einsetzenden Putin-Huster davon ablenken sollen, wie unter anderem bei der "Daily Mail", vermutet wird, bleibt allerdings reine Spekulation. Die Gerüchte um seine angeblich angeschlagene Gesundheit dürfte Putin so allerdings nicht verschwinden lassen.

168160Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Twitter, Pinterest und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos und den direkten Draht zur Redaktion.

2024-02-09T12:53:03Z dg43tfdfdgfd